ostern-ecommerce

[Ebook] Zeit für die Wiederauferstehung Ihres Onlineshops: Hallelujah, Ostern kommt!

Ein großer Anteil Ihres Geschäftswachstums wird durch den Verkauf an Feiertagen generiert. Dazu zählen unter anderem Weihnachten und Valentinstag. Während den Hochzeiten dieser Ferien dreht sich die Welt gewöhnlich ein bisschen langsamer und der Konsum steigt rasant an. Onlineshopping wird für Konsumenten eine immer beliebtere und bequemere Alternative. Gute Nachrichten für Onlinehändler!

Nun steht eine andere Ferienzeit vor der Tür: Ostern. Auch wenn der Verkauf zu Ostern vielleicht nicht so stark wie an Weihnachten zunimmt, so ist doch davon auszugehen, dass die Nachfrage nach einien Produkten deutlich steigen wird.

easter-ecommerce-downloaden

GRATIS DOWNLOADEN

Für viele Christen ist Ostern eine religiöse Zeit, während der dem Tod und der Wiederauferstehung Jesus Christi gedacht wird. Für andere steht Ostern für Ferien, Hasen und Schokoladeneier. In jedem Fall ist es eine gute Zeit,Ihren Onlineshop von seiner besten Seite zu zeigen.

Eine Möglichkeit, dies zu erreichen besteht darin, eine saisonal relevante Geschichte für Ihre Produkte zu erfinden und Inhalte und Angebote im Geiste der Osterzeit bereitzustellen.

Anschließend können Sie Ihren Verkaufszahlen und dem Wiedererkennungswert Ihrer Marke beim Wachsen zuschauen.

Wie ergeht es dem Onlineverkauf zur Osterzeit?

Alles in allem ist der Onlineverkauf zu Ostern schwerer einzuschätzen als während der anderen Feiertage. Dies liegt daran, dass Ostern jedes Jahr an einem anderen Tag stattfindet.

Laut einer Umfrage von shop.org planen Einkäufer zu Ostern mehr Geld online auszugeben als im Einzelhandel. Laut einer Studie von Demandware gehen die meisten osterbezogenen Suchanfragen aber nach wie vor von Computern und Laptops aus. 8 Prozent der osterbezogenen Suchanfragen laufen über Smartphones und Tablets.

Die Mehrheit der Käufer beginnt mit der Osterplanung mindestens eine Woche vorher. Zu dieser Zeit sind die potentiellen Kunden auch besonders empfänglich für spezielle Osterrabatte und Angebote. Basierend auf den Ergebnissen von Yesmail Market Intelligence, wurden osterbezogene Werbemails eine Woche vor Ostern am häufigsten geöffnet (17,9 Prozent). Dieser Anteil sank in der Woche des Ostersonntags auf 15 Prozent.

Je näher die Feiertage rücken, desto mehr sind die Käufer den Angeboten und Aktionen überdrüssig und desto weniger verlockend erscheinen spezielle Rabatte und Inhalte.

E-Commerce & Ostern im Jahr 2017

ostern-online-verkauf

Im Jahr 2017 ist, laut dem British Retail Consortium (BRC), der E-Commerce-Umsatz dank des Ostern-Fests im April um mehr als 10% angestiegen.

Der Onlinehandel von Non-Food Produkten stieg im Laufe des Monats um 10,3%. Es geht also nicht nur um Eier, seien es Protein- oder Schokoladeneier.
Gemäß Helen Dickinson, Geschäftsführerin des BRC:

Der April zeichnete eine Trendwende des rückläufigen Wachstums für Online-Non-Food-Verkäufe mit der stärksten jährlichen Steigerung seit November.

Wenn wir das Gesamtbild betrachten, gibt es keinen Abwärtstrend im Onlinehandel um Ostern herum, es ist genau umgekehrt. Wie Paul Martin, ein britischer Einzelhandelsleiter, sagt:

F: Online-Händler, die gut vorbereitet den diesjährigen recht späten Ostertermin in Ihre Verkaufskampagnen integrieren, haben die Chance, dass sich ihre Geduld ausgezahlt. Verglichen mit dem verhältnismäßig niedrigen Wachstum zu Jahresbeginns, steigen die Non-Food Verkäufe im Onlinehandel im April um gute 10,3%.

Zu den Online-Bestsellern zählen unter anderem moderne Unterhaltungselektronik, Spielzeug sowie Gesundheits- und Schönheitsprodukte. Da Ostern im Frühjahr ist, legten viele Leute auch mehr Wert auf Einrichtung und Möbel und kauften dementsprechend ein.

Die Osterzeit bietet somit die perfekte Gelegenheit für eine ausgefeilte Verkaufs-Aktion, die Festtage sind für viele professionelle Verkäufer das erste wirkliche Jahreshighlight, das es zu nutzen gilt. Also die ideale Gelegenheit effektiv die Online- und Offline-Verkaufsaktivitäten zu kombinieren. Gutscheine übrigens sind der Hit.

Was kaufen die Konsumenten zu Ostern?

Spring has sprung, the grass has riz, I wish I were in the chocolate biz!

Dies trifft nur bedingt zu. Laut IRI Retail Advantage Solution steigen die Verkäufe von Osterkonfekt fünf Wochen vor Ostersonntag zwar stark an, aber auch wenn zur Osterzeit Unmengen an Schokolade vertilgt werden, gibt es eine Vielzahl an anderen Produkten, wie beispielsweise Kleidung, die während der Osterzeit verkauft werden können.

Sie müssen also keine Schokoladenfabrik sein, um Ihren Verkauf an Ostern zu steigern.

Was genau wird an Ostern gekauft?

  • Kleidung: 64,3 Prozent,
  • Süßigkeiten: 95,4 Prozent,
  • Geschenke: 78,4 Prozent
  • Blumen: 52,8 Prozent,
  • Dekoration: 57,6 Prozent,
  • Grußkarten: 61,5 Prozent
  • Sonstiges: 32,4 Prozent

Konsumenten sind bereit, 17 Prozent mehr für handgefertigte Artikel auszugeben. Selbstgemachtes wird eher mit Liebe und Fürsorge in Verbindung gebracht als Produkte aus der Massenfertigung. Handgefertigte Produkte sind besonders an positiv besetzten Familienfeiertagen gern gesehen.

eBay_sales_easter

Wie bereite ich meinen Onlineshop auf Ostern vor?

Amerikaner konsumieren zu Ostern mehr als 16 Millionen Jelly Beans. Über 90 Millionen Schokoladenhasen werden jedes Jahr für die Feiertage produziert. Alle amerikanischen Haushalte zusammen geben 14,7 Milliarden Dollar aus.

Die gute Nachricht ist, dass Sie nicht zwingend Schokolade, Jelly Beans, Osterhasen, Eier oder Körbe verkaufen müssen.

Sie können Ihre potentiellen Kunden genauso gut mit einem auf Ostern abgestimmten Auftritt beeindrucken.Wie genau? Gestalten Sie beispielsweise Ihr Logo passend zu den Feiertagen oder veranstalten Sie einen Wettbewerb.

Werfen Sie einen Blick auf unsere 10 Verkaufstipps und Fakten zum Osterfest und stellen Sie sicher, dass Ihr Onlinegeschäft auf die Saison vorbereitet ist.

  1. Verwenden Sie Ostermotive in Ihren E-Mails und Angeboten.
  2. Veröffentlichen Sie osterbezogene Inhalte über Ihren Blog oder die sozialen Netzwerke. Humor und virales Potential sollten dabei im Vordergrund stehen.
  3. Präsentieren Sie eine Woche vor Ostern entsprechende Rabattaktionen und versenden Sie anschließende Erinnerungen, um Last-Minute Käufer zu gewinnen.
  4. Nutzen Sie Angebote mit Prozent-Preisnachlässen und zeitlichen Begrenzungen, um eine gewisse Dringlichkeit zu suggerieren. Zum Beispiel “Oster-Expressangebot – nur noch 5 Stunden”.
  5. Gestalten Sie Landing Pages im Osterdesign und schalten Sie Links zu Ihren Rabatten und Produkten. Dabei kann es sich um Schokolade, Süßigkeiten, Körbe, Kleidung, Küchenutensilien, Spielzeuge, Bücher oder Schmuck handeln.
  6. Optimieren Sie Ihre Webseite und nutzen Sie auf Ostern abgestimmtes SEO und entsprechende Suchbegriffe.
  7. Kümmern Sie sich um Ihre Ostermails. Überlegen Sie sich beispielsweise eine Betreffzeile, welche die Öffnungsrate Ihrer E-Mails erhöht. Wenn Sie Ihr Publikum länderspezifisch ansprechen, können Sie entsprechend individuell angepasste Bilder, wie einen Osterhasen auf dem Eifelturm, der Freiheitstatue oder BigBen, veröffentlichen.
  8. Informieren Sie sich über das entsprechende Kaufverhalten und Trends an den Osterfeiertagen. Haushalts- und allgemeine Handelswaren beispielsweise werden am meisten von osterbezogenen Suchanfragen beeinflusst.
  9. Da Ostern mit Frühling, neuen Anfängen und Wiederauferstehung verbunden wird, eignen sich die Feiertage gut, um ein neues Produkt einzuführen oder ein beliebtes Angebot, das längere Zeit nicht verfügbar war, erneut anzubieten.

Und zu guter Letzt…

Nummer 10. Organisieren Sie eine Ostereiersuche, ganz im Sinne der Ostertradition. Um mehr Kunden zu gewinnen, sollten Sie sich überlegen, welche Art von Eiern Sie auf Ihrer Webseite verstecken und was Sie anbieten können, wenn sie gefunden werden. Sie können Bilder von einem Osterei auf einer der hinteren Seiten Ihrer Webseite verstecken.

Informieren Sie Ihre Kunden vorher, welche Preise sie erwarten können. Dabei kann es sich um einen Rabatt oder einen Promotion Code handeln. Schreiben Sie beispielsweise: Finden Sie das Ei und erhalten Sie Ihren speziellen Promo Code!

ostern-onlineverkauf

Herausforderungen für den Onlineverkauf: Warum Händler zu Ostern mit technischen Problemen zu kämpfen haben

An Ostern geht es nicht nur um Hasen, Küken und Eier, sondern auch um die Herausforderung, ein optimales Kundenerlebnis zu gewährleisten. Laut einer britischen Umfrage von SciVisum zum Thema E-Commerce Performance hatten viele Webseiten technische Probleme aufgrund der großen Last Minute Nachfrage nach Ostereiern.

Die Daten von 14 Verkäufern im Zeitraum von 8 Uhr morgens bis 11 Uhr abends, zwischen dem 6. März und dem 5. April 2015, wurden gemessen und analysiert. Die größten Herausforderungen waren die Verfügbarkeit und die verlangsamte Reaktionszeit der Webseite.

Die Leistung aller teilnehmenden Webseiten nahm deutlich ab, als der Ansturm auf Ostereier zu erhöhtem Traffic führte. Es dauerte im Schnitt 12 Prozent länger, einen Kauf abzuwickeln und die Verfügbarkeit im Vergleich zur Woche vor Ostern sank auf 84 Prozent.

Was können wir daraus lernen?

  • Stellen Sie sicher, dass die Besucher Ihrer Webseite über mehrere Endgeräte hinweg einen unkomplizierten und einwandfreien Zugang haben.
  • Konzentrieren Sie sich, besonders während der Stoßzeiten mit hohem Traffic, auf ein exzellentes Nutzererlebnis.
  • Lassen Sie Ihre potentiellen Kunden nicht zu lange vor einer ladenden Webseite warten.
  • Überprüfen und testen Sie den gesamten Weg Ihrer Kunden beim Besuch Ihrer Webseite.

Es bedarf eventuell einer Vielzahl an Verbesserungen, um Ihre Conversion Rates zu steigern.

Denken Sie daran, alle Teams in die Webseite Performance miteinzubeziehen.

Es geht nicht nur um die technischen Aspekte, sondern auch um exzellenten Onlineservice und integrierte abteilungsübergreifende Prozesse.

Zu guter Letzt einige Oster Fun Facts, die nicht nur für Verkäufer interessant sind!

Zu guter Letzt, da die Ferienzeit vor der Tür steht, lehnen Sie sich zurück, entspannen Sie sich und lesen Sie einige Fakten über Ostern:

  • Der Name Ostern kommt von der angelsächsischen Göttin Eastre.
  • Das Ei ist ein Symbol der Wiedergeburt, der Fruchtbarkeit, der Freude, der Festlichkeiten und des Frühlings.
  • Die besondere Osterblume ist eine weiße Lilie. Sie symbolisiert Wiederauferstehung, Reinheit und Tugend.
  • Pysanka ist der traditionelle Vorgang des Eierbemalens.
  • 76 Prozent der Menschen Essen bei einem Schokoladenhasen zunächst die Ohren.

Zusammengefasst…

Ostern ist eine geschäftige Zeit für Onlinehändler und zwar nicht nur für diejenigen, die Schokoladeneier verkaufen. Es erinnert an Wiedergeburt und Frühling. Warum also nicht auch in Ihrem Onlineshop einige neue und frische Impulse setzen?

Ostern gibt Ihnen die Möglichkeit, innovative Inhalte zu teilen und Produkte und Angebote auf eine festliche und ansprechende Art zu promoten.

Es ist eine weitere Möglichkeit, Ihren Kunden zu zeigen, dass Sie bei besonderen Anlässen für sie da sind. Darüber hinaus können Sie ihnen eine Freude machen, indem Sie sie auf Ihrer Webseite auf Eiersuche schicken. Denken Sie daran, dass nur eine angenehme und nutzerfreundliche Kundenerfahrung auch zu einem erfolgreichen Kaufabschluss führt.

Ein bisschen festliche Stimmung und Spaß kann Ihren Traffic, Ihre Conversion Rates und den Wiedererkennungswert Ihrer Marke entscheidend verbessern.

May all the bunnies, chicks & eggs,
Help you grow your online sales!

easter-ecommerce-downloaden

Wie steigern Sie Ihre Umsatz zur Osterzeit? Downloaden Sie GRATIS unseren Guide.

Quellen