ecommerce-report

Monatlicher Bericht über Deutschlands internationalen Verkauf

Wir möchten Ihnen einen neuen und einzigartigen Bericht  zum deutschen internationalen Verkauf vorstellen. Dieser Bericht wird von jetzt an monatlich von Webinterpret für Sie erstellt.  Im Zuge der Erarbeitung dieser internationalen Marktanalyse wollten wir drei Fragen beantworten, die sich jeder deutsche Onlinehändler stellen sollte:  

  • Was sind die profitabelsten ausländischen Märkte für deutsche Onlinehändler?
  • Was sind die profitabelsten Artikelkategorien deutscher internationaler Onlinehändler?
  • Was ist das Cross Border Trade Potential deutscher internationaler Onlinehändler?

In die umfangreiche Analyse wurden 10 000 internationalen Onlinehändler einbezogen. Dabei handelt es sich um britische, deutsche oder amerikanische Webinterpret Kunden, die bei Amazon oder eBay verkaufen.

Laden Sie den Webinterpret Bericht herunter

Grafik 1. Prozentualer Anteil des internationalen Verkaufs auf Amazon und eBay in der ersten Hälfte 2015 in Großbritannien, Deutschland und den USA

Prozentualer Anteil des internationalen Verkaufs auf Amazon und eBay in der ersten Hälfte 2015 in Großbritannien, Deutschland und den USA

Berechnungsmethode: (Monatlicher international generierter Umsatz der Onlinehändler eines Landes) / (Monatlicher international und national generierter Umsatz der Onlinehändler eines Landes) = Prozentualer Anteil des internationalen Umsatzes

Deutsche Händler

Der Anteil der durch internationalen Verkauf erzielten Einnahmen machte in der ersten Jahreshälfte 2015, 16 bis 17 Prozent des Gesamtumsatzes deutscher Onlinehändler aus. Der durch internationalen Verkauf erzielte Umsatz war zu Beginn des Jahres stabil und stieg ab April sogar leicht an.

Britische Händler

In Großbritannien machte der internationale Verkauf 15 bis 20 Prozent des Gesamtumsatzes aus. Die britischen Onlinehändler hatten einen leichten internationalen Verkaufsrückgang von monatlich 1 bis 2 Prozent zu verkraften.

Amerikanische Händler

Amerikanische Onlinehändler sind der Konkurrenz beim internationalen Verkauf ein paar Schritte voraus. Ein Grund dafür ist sicherlich das Vertrauen in die Qualität amerikanischer Importprodukte.

Grafik 2. Wie verteilt sich der internationale Umsatz Deutschlands in der ersten Hälfte 2015 auf die Top 10 E-Commerce Märkte

Wie verteilt sich der internationale Umsatz Deutschlands in der ersten Hälfte 2015 auf die Top 10 E-Commerce Märkte

Berechnungsmethode: (Monatlicher internationaler Verkauf durch deutsche Onlinehändler in einem bestimmten Land) / (Monatlicher internationaler Verkauf durch deutsche Onlinehändler in allen Ländern) = Prozentualer Anteil des jeweiligen Landes am gesamten internationalen Verkauf deutscher Onlinehändler.

Die Grafik zeigt uns wie sich die internationalen Umsätze Deutschlands auf die Top 10 ausländischen E-Commerce Märkte verteilen. Die britischen, italienischen und französischen Marktplätze sind für deutsche Verkäufer, die auf der internationalen Bühne Erfolg haben wollen, unabdingbar. Auch eine Expansion auf den österreichischen, spanischen oder amerikanischen Markt kann sich lohnen. Wie wir auf der Grafik erkennen können, wächst der international erzielte Umsatz deutscher Onlinehändler langsam aber konstant. Wenn sie ausführlichere Informationen zu den Top 20 ausländischen Marktplätzen sehen wollen, laden Sie bitte den Webinterpret Bericht herunter.

Grafik 3. Die Top 10 internationalen Kategorien für deutsche Verkäufer

Die Top 10 internationalen Kategorien für deutsche Verkäufer

Berechnungsmethode: Internationaler Verkauf in den Top 10 Kategorien deutscher Onlinehändler wurde berechnet durch: (internationaler Verkauf in der jeweiligen Kategorie zwischen Januar und Juni 2015)/  (internationaler + nationaler Verkauf in der jeweiligen Kategorie im gleichen Zeitraum) = Prozentualer Anteil des internationalen Verkaufs

Die Grafik zeigt uns die Top 10 internationalen Kategorien für deutsche Verkäufer und den prozentualen Anteil des internationalen Verkaufs am Gesamtumsatz. Deutsche Verkäufer erwirtschaften den meisten Umsatz mit Autoteilen und Accessoires, Kleidung, Schuhen und Sportartikeln. Der größte Betrag internationaler Transaktionen (national und international) wird aber in den Kategorien Antiquitäten & Kunst, Musikinstrumente sowie Foto & Camcorder generiert. Es scheint so als seien deutsche Produkte aus diesen Kategorien im Ausland besonders beliebt. Informieren Sie sich über die Top 20 international verkauften Artikelkategorien deutscher Onlinehändler im Webinterpret Bericht.

Laden Sie den Webinterpret Bericht herunter

Wir empfehlen Ihnen sich diesen einzigartigen Bericht von Webinterpret herunterzuladen. Verpassen Sie auch nicht den nächsten Monatsbericht im Oktober!

Interessieren Sie sich für den internationalen Verkauf in den USA und Großbritannien? Dann laden Sie sich die monatlichen Berichte zum internationalen Verkauf in den USA (beide auf Englisch) und in Großbritannien (beide auf Englisch) ebenfalls herunter.

Ähnliche Beiträge: