Top online marketplaces

Die Top 10 Online-Marktplätze: Überblick über die führenden E-Commerce-Plattformen

Welche sind die Top 10 Online-Marktplätze? Welche werden die besten E-Commerce-Plattformen für Ihr Unternehmen im Jahr 2022 sein?

Der Verkauf auf (mehreren) Marktplätzen hilft Ihnen, Ihre Verkaufskanäle zu erweitern. Er bietet Ihnen auch mehr Möglichkeiten und Optionen für den Fall von Widrigkeiten wie Brexit oder Coronavirus.

Laut Shopify erzielen Unternehmen, die auf Websites, Marktplätze, in sozialen Netzwerken und mobil verkaufen, 190% mehr Umsatz und eine bessere Markenwahrnehmung als Händler, die nur über einen einzigen Kanal verkaufen.

Es stellt sich also die Frage: Über welche Plattformen kann man am besten online verkaufen?

Zeit es jetzt herauszufinden.

E-Commerce Kalender 2022: GRATIS downloaden

ecommerce calendar 2022 planner download 1

Klicken Sie auf die untenstehenden Links, um direkt zum gewünschten Abschnitt oder Marktplatz zu gelangen:

Was sind Online-Marktplätze?
Online-Marktplätze: Vorteile
Online-Marktplätze: Potenzielle Nachteile
Die Top 10 Online-Marktplätze für den Verkauf im Jahr 2022
#1 Top-Online-Marktplatz: Amazon
#2 Top-Online-Marktplatz: eBay
#3 Top-Online-Marktplatz: Etsy
#4 Top-Online-Marktplatz: Allegro
#5 Top-Online-Marktplatz: Walmart
#6 Top-Online-Marktplatz: Cdiscount
#7 Top-Online-Marktplatz: Mercado Libre
#8 Top-Online-Marktplatz: Alibaba / Taobao / Tmall
#9 Top-Online-Marktplatz: Shopee
#10 Top-Online-Marktplatz: Flipkart

Was sind Online-Marktplätze?

Online-Marktplätze sind bewährte virtuelle Einkaufsquellen, bei denen Verbraucher es gewohnt sind, sie zu besuchen, ihnen zu vertrauen und dort einzukaufen.

Arten von Online-Marktplätzen:

  • Vertikale Marktplätze, die sich nur auf eine Produktkategorie konzentrieren, wie zum Beispiel Kleidung und Accessoires. TrueFacet.com beispielsweise verkauft nur Schmuck und damit verbundene Produkte.
  • Horizontale Marktplätze, die viele verschiedene Produkte anbieten, die aber alle eine gemeinsame Charakteristik haben. Dote.com zum Beispiel gibt Frauen die Möglichkeit, bei mehreren Einzelhändlern gleichzeitig einzukaufen, wobei sie alle Produkte von allen Einzelhändlern zur gleichen Zeit sehen.
  • Globale Marktplätze, die alles anbieten, zum Beispiel eBay und Amazon.

Jeder Online-Markt ist einzigartig. Er hat seine eigenen Anforderungen, Einstellungsgebühren, Produktkategorien und Zielgruppen.

Online-Marktplätze: Vorteile

Auf Online-Marktplätzen zu verkaufen hat viele Vorteile. Vor allem strömen Online-Käufer auf Marktplätze wie eBay, Amazon oder Walmart, um dort einzukaufen, Preise zu vergleichen oder ihren Einkauf zu beginnen.

Viele Käufer beginnen ihren Einkauf nicht bei Google oder auf Einzelhandels-Websites, sondern auf Marktplätzen.

Eine der häufigsten Sorgen von Käufern, die über unabhängige Websites und unbekannte Marken einkaufen, ist das mangelnde Vertrauen beim Abschluss des Kaufs und bei der Eingabe der Zahlungsdaten.

Die Tatsache ist, dass die Menschen eher bei Verkäufern kaufen, die wie seriöse Einzelhändler aussehen und auf etablierten Marktplätzen verkaufen. Auf diese Weise können die Besitzer von Online-Shops automatisch von der Markenbildung der Plattform profitieren.

Nach Aussage von Paulina Bijok, Sales Manager bei Webinterpret:

Einige Käufer haben möglicherweise Sicherheitsbedenken, wenn sie Produkte von Online-Shops kaufen, die sie nicht kennen. Wenn sie jedoch Ihren Shop auf etablierten und allgemein vertrauenswürdigen E-Commerce-Plattformen wie eBay oder Amazon sehen, werden sie Ihnen vermutlich sogar automatisch vertrauen.

11 Vorteile des Verkaufs auf Marktplätzen

  1. Schnellzugriff auf eine große Zahl von potenziellen Kunden.
  2. Schnelle Markteinführung, optimierte Abläufe und Schutz vor dem Risiko unbezahlter Rechnungen, Betrug und Rechtsstreitigkeiten.
  3. Niedrige Kosten und/oder die Möglichkeit, Ihre Anschaffungskosten zu optimieren: Vorteile der Skalierbarkeit und Effizienz.
  4. Eingebaute Tools und E-Commerce-Lösungen.
  5. Profitierung von der Vermarktungskraft des Marktplatzes: seine Sichtbarkeit in Suchmaschinen, sein Publikum, seine Reputation und die Kosten für den Markenaufbau
  6. Kundentreue: Marktplätze haben die Tendenz, dieselben Kunden immer wieder aufs Neue zu gewinnen, insbesondere bei Abonnements-Angeboten, wie zum Beispiel Amazon Prime oder Allegro Smart.
  7. Die Möglichkeit, Lager- und Versanddienste zu nutzen, die von einigen Marktplätzen angeboten werden, zum Beispiel FBA bei Amazon oder eBay Global Shipping Program.
  8. Die Möglichkeit, für Ihre Produkte/Ihren Shop zu werben und Ihr Publikum zu studieren und umfangreiche Einkaufsdaten zu nutzen, zum Beispiel mit Amazon Advertising oder eBay Promoted Listings.
  9. Großartiges Testgelände mit geringem Risiko, zum Beispiel wenn Sie neue Produkte anbieten möchten.
  10. Vorteile einer Multichannel-Verkaufsstrategie: Wenn Sie Ihre Verkaufskanäle erweitern, sollten Sie die meiste Zeit einen Plan B haben.
  11. Die Möglichkeit, international zu verkaufen, sodass Sie Ihre Reichweite mit minimalem Aufwand auf andere Länder ausweiten können.

Online-Marktplätze: Potenzielle Nachteile

Auf Marktplätzen zu verkaufen kann auch einige potenzielle Nachteile haben:

  • Gebühren: je nach Marktplatz können die Kommissionen für verkaufte Produkte zwischen 5% und 20% liegen.
  • Richtlinien: zum Beispiel bezüglich des Verkaufs von Markennamen, der Produktbeschreibungen, der Preisgestaltung oder der Fotoqualität, die teilweise als einschränkend angesehen werden können.
  • Wettbewerb und das Risiko von Preiskämpfen.
  • Das Risiko, von der Plattform gesperrt oder ausgeschlossen zu werden, zum Beispiel bei Unzufriedenheit der Kunden und/oder wenn auf deren Anliegen nicht rechtzeitig reagiert wird.
  • Verzicht auf die Kontrolle über die Daten Ihrer Kunden, was es für Sie erschwert, Strategien für Wiederholungskäufe oder Abonnements zu starten.

Die Top 10 Online-Marktplätze für den Verkauf im Jahr 2022

In diesem Abschnitt finden Sie eine Liste und Beschreibungen der Top Online-Marktplätze auf verschiedenen Kontinenten. Wenn Sie Ihre Verkäufe in verschiedenen Teilen der Welt ausweiten möchten, sollten Sie die folgenden Marktplätze in Betracht ziehen.

  1. Amazon
  2. eBay
  3. Etsy
  4. Allegro
  5. Walmart
  6. Cdiscount
  7. Mercado Libre
  8. Alibaba / Taobao / Tmall
  9. Shopee
  10. Flipkart.

E-Commerce & Covid-19 & Brexit: Kostenloser Download

blog 15c

#1 Top-Online-Marktplatz: Amazon

Website: Amazon

Webseiten wie Amazon haben die Welt der Online-Verkaufsplattformen revolutioniert. Amazon ist für viele Käufer der Marktplatz schlechthin: schätzungsweise 44% der Amazon-Käufer geben an, dass sie immer die Preise auf Amazon überprüfen, bevor sie auf einer anderen Website einkaufen.

Einer der größten Vorteile des Verkaufs auf Amazon ist der Zugang zu den vielen Millionen Käufern des Marktplatzriesen. Eine große Herausforderung kann jedoch der Wettbewerb sein.

Um den Wettbewerb zu verringern, sollten Sie den Verkauf von Nischenprodukten in Betracht ziehen. Sie können auch Amazon Advertising ausprobieren, um Ihre Produkte besser sichtbar zu machen.

what to sell on amazon niche products

Wenn Sie auf Amazon verkaufen:

amazon advertising free download

Kostenloser Download: Amazon Advertising

#2 Top-Online-Marktplatz: eBay

Website: eBay

eBay gehört zu den größten Online-Marktplätzen mit einem riesigen globalen Marktanteil. Die Plattform bedient über 180 Millionen Käufer weltweit und ist in 190 Märkten auf der ganzen Welt aktiv.

Wenn Sie noch nicht auf eBay verkaufen, sollten Sie sich informieren, wie Sie einen eBay-Shop einrichten.

selling online on ebay

Wenn Sie auf eBay verkaufen:

  • Lernen Sie, was sich bei eBay am besten verkauft.
  • Sorgen Sie für eine optimale Versandstrategie (erwägen Sie die Nutzung des eBay Global Shipping Program).
  • Optimieren Sie Ihre Produktangebote, um deren Sichtbarkeit zu erhöhen, einschließlich Titel und Produktbeschreibungen für die eBay-Suche.
  • Fügen Sie akkurate Produktfotos von hoher Qualität hinzu.
  • Ziehen Sie in Erwägung, Ihre Angebote mit eBay Promoted Listings zu bewerben (wie Amazon ist auch eBay ein wettbewerbsintensiver Marktplatz).
  • Ziehen Sie in Erwägung, Ihre Produkte auf internationalen eBay-Märkten anzubieten.

eBay advertising free download

FREE download: eBay Promoted Listings

#3 Top-Online-Marktplatz: Etsy

Website: Etsy

Etsy ist ein globaler Marktplatz, auf dem Käufer einzigartige, kreative und ungewöhnliche Artikel finden können. Der Marktplatz ist darauf ausgerichtet, handgefertigte Artikel zu verkaufen, die von der Person, die das Produkt verkauft, geschaffen wurde. Er ist für Kunsthandwerker, Künstler, Sammler sowie Antiquitäten- und Vintage-Läden geeignet.

Etsy beschreibt sich selbst als eine Plattform, die Verkäufer mit Käufern verbindet, die auf der Suche nach Artikeln sind, die etwas anderes sind. Sie gibt Verkäufern die Möglichkeit, das zu tun, was sie lieben.

Eine der besten Methoden für Etsy-Verkäufer, ist es, schöne Produktfotos zu machen. Die Produkte, die auf Etsy am besten abschneiden, sind ausgesprochen anschaulich und daher ist Ästhetik entscheidend.

#4 Top-Online-Marktplatz: Allegro

Website: Allegro for international sellers

Allegro ist der größte polnische Online-Marktplatz und einer der größten Marktplätze in Europa nach Amazon, eBay und AliExpress.

Zu den Top-5-Kategorien auf Allegro gehören Elektronik, Mode, Haushalt, Kinderpflege und Gesundheit. Allegro-Verkäufer können neue, generalüberholte und gebrauchte Artikel verkaufen. Die Nachfrage nach Markenprodukten ist groß.

Allegro bietet B2C-Marken und professionellen Wiederverkäufern die Möglichkeit, in den florierenden Online-Markt Polens zu expandieren. Durch die Nähe zu anderen osteuropäischen Märkten bietet Allegro Möglichkeiten für Wachstum in dieser Region.

Allegro ist daran interessiert, internationale E-Commerce-Verkäufer zu rekrutieren: Das ist einer der Schwerpunkte der Plattform.

#5 Top-Online-Marktplatz: Walmart

Website: Walmart

Walmart ist ein E-Commerce-Marktplatz, der nur für eingeladene Händler zugänglich ist und ausschließlich auf Provisionsbasis arbeitet. Er bietet Verkäufern Zugang zu Millionen von Kunden, die die Plattform selbst besuchen. Verkäufer können auch die Vorteile der Partner-Websites von Walmart, einschließlich Jet.com, nutzen.

Laut Statista wurden im Geschäftsjahr 2021 jede Woche etwa 240 Millionen Kundenbesuche in Walmart-Filialen auf der ganzen Welt gezählt.

Gemäß einer von Tinuiti durchgeführten Verbraucherstudie gibt es eine große Überschneidung zwischen den Käufern von Amazon.com und Walmart.com. Über 57% der Amazon-Käufer kaufen auch auf Walmart.com ein. Ein Angebot auf beiden Marktplätzen bietet Verkäufern daher eine bessere Chance, diese Kunden zu gewinnen.

Um bei Walmart zugelassen zu werden, sollten Ihre Produkte erschwinglich sein und Ihr Kundenservice erstklassig.

walmart international net sales 2021

#6 Top-Online-Marktplatz: Cdiscount

Website: Cdiscount

Cdiscount ist nach Amazon der zweitgrößte Marktplatz in Frankreich. Dass eBay- oder Amazon-Händler auf Cdiscount verkaufen, ist aufgrund des schnellen Einführungsprozesses und der günstigen Verkaufsgebühren keine Seltenheit.

Die Plattform bietet eine große Auswahl an Produkten in verschiedenen Kategorien: Elektronik, Haushaltswaren, Kleidung, Schmuck, Gesundheitspflege, Unterhaltung, Sportausrüstung, Spielzeuge und Spiele, usw.

Da sich Cdiscount als Online-Discounter positioniert, ist das Publikum auf der Suche nach Online-Deals und Sonderangeboten. Die Plattform möchte qualitativ hochwertige Produkte zum niedrigstmöglichen Preis anbieten und Schnäppchen gibt es das ganze Jahr über.

Cdiscount wächst stark und bietet Einzelhändlern, die ihr Geschäft auf dem französischen Markt ausbauen möchten, ein großes Umsatzpotenzial. Im Gegensatz zu anderen bekannten Marktplätzen beschränkt Cdiscount den Zugang für externe Verkäufer nicht.

#7 Top-Online-Marktplatz: Mercado Libre

Website: Mercado Libre

Mercado Libre ist ein argentinisches Unternehmen, das Online-Marktplätze für den elektronischen Handel und Online-Auktionen betreibt, darunter mercadolibre.com. Gemessen an der Zahl der Besucher ist es die beliebteste E-Commerce-Website Lateinamerikas.

Mercado Libre verkauft in Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Kolumbien, Costa Rica, der Dominikanischen Republik, Mexiko, Spanien, Ecuador, Guatemala, Honduras, Peru, Panama, Uruguay und Venezuela.

#8 Top-Online-Marktplatz: Alibaba / Taobao / Tmall

Websites:
Alibaba
Taobao
Tmall

Die Alibaba Group (auch bekannt als Alibaba.com) ist ein chinesisches multinationales Unternehmen, das sich auf E-Commerce, Einzelhandel, Internet und Technologie spezialisiert hat. Es ist eines der größten Einzelhandels- und E-Commerce-Unternehmen der Welt.

Das Unternehmen betreibt C2C (Taobao), B2C (Tmall) und B2B (Alibaba.com). Praktisch jedes Jahr bricht Alibaba am chinesischen Singles‘ Day, dem größten Online- und Offline-Einkaufstag der Welt, Umsatzrekorde.

Alibaba ist eine B2B-Website. Bei den Bestsellern handelt es sich in der Regel um Artikel, die in Massenproduktion hergestellt und im Großhandel verkauft werden können, um die Lagerbestände von Unternehmen aufzufüllen.

Taobao erleichtert den C2C-Einzelhandel, indem es kleinen Unternehmen und Einzelhandels- unternehmen eine Plattform bietet, um Online-Shops zu eröffnen, Die Plattform richtet sich hauptsächlich an Verbraucher in chinesischsprachigen Regionen.

Tmall ist ein chinesischer Marktplatz für den B2C-Online-Einzelhandel, der von Taobao ausgegliedert wurde. Es ist eine Plattform für lokale chinesische und internationale Unternehmen, um Markenartikel an Verbraucher im Großraum China zu verkaufen. Tmall konzentriert sich auf hochqualitative Produkte wie Kleidung, Körperpflege, Heimtextilien und Lebensmittel.

#9 Top-Online-Marktplatz: Shopee

Website: Shopee

Shopee ist eine E-Commerce-Plattform aus Singapur, die derzeit Käufer und Verkäufer in ganz Südost- und Ostasien sowie in mehreren Ländern Lateinamerikas bedient. Es ist ein mobiler und auf soziale Medien ausgerichteter Marktplatz.

Shopee wurde 2015 anfänglich in Singapur gestartet und später auf Malaysia, Thailand, Taiwan, Indonesien, Vietnam, die Philippinen, Brasilien, Mexiko, Chile, Kolumbien, das chinesische Festland, Hongkong, Japan und Südkorea ausgeweitet.

Shopee begann zunächst als Customer-to-Customer-Marktplatz (C2C), hat sich aber inzwischen zu einem Hybridmodell aus C2C und Business-to-Customer (B2C) entwickelt.

#10 Top-Online-Marktplatz: Flipkart

Website: Flipkart

Flipkart ist ein indisches E-Commerce-Unternehmen, das sich ursprünglich auf den Online-Verkauf von Büchern konzentrierte, bevor es in andere Produktkategorien expandierte, wie zum Beispiel Unterhaltungselektronik, Mode, Haushaltswaren und Lifestyle-Produkte.

Da Indien ein sehr bevölkerungsreicher E-Commerce-Markt ist, sollten wachstumsorientierte Verkäufer aus aller Welt unbedingt die riesige indische Verbraucherpopulation berücksichtigen, die sich aus Menschen verschiedener Altersgruppen zusammensetzt.

Flipkart ist Teil der zu Walmart gehörenden Flipkart Group, zu der auch die Konzernunternehmen Flipkart Wholesale, Myntra und Cleartrip gehören.

International verkaufen über E-Commerce-Marktplätze

Laut eMarketer halten über 80% der Einzelhändler weltweit den grenzüberschreitenden E-Commerce für profitabel. Das ist nicht überraschend: 7 von 10 Online-Käufern kaufen auf internationalen Websites ein.

Daher sollten wachstumsorientierte Marktplatzverkäufer eine Ausweitung ihrer Verkäufe auf internationalen Online-Verkaufsplattformen in Betracht ziehen.

Cross border ecommerce on the increase

Der Verkauf über Marktplätze ist in der Regel der einfachste Weg, Ihre Produkte zu exportieren.

Globale E-Commerce-Websites wie eBay und Amazon ermöglichen ihren Verkäufern, international zu verkaufen. Andere gängige Marktplätze wie Allegro in Polen oder Cdiscount in Frankreich, sind auch für ausländische Verkäufer offen.

Die Schlussfolgerung hierzu: Der E-Commerce boomt auf der ganzen Welt.

Laut Mark Ellis, VP of Growth and Partnerships bei Webinterpret:

Angebote auf globalen Marktplätzen sind ein Muss in Ihrer internationalen Expansionsstrategie, aber wenn Sie Ihr Potenzial ausschöpfen wollen, ist die Präsenz auf Marktplätzen wie Allegro, Cdiscount und Walmart unerlässlich.

Die Top-Marktplätze und die Wahl der richtigen E-Commerce-Plattform: Schlussfolgerung

Um zusätzliche (oder auch Notfall-) Verkaufskanäle zu haben, könnten Sie potenziell auf (mehreren) E-Commerce-Plattformen verkaufen. Dabei können Sie größere Plattformen mit einer konkurrenzlosen Reichweite (aber auch hohem Wettbewerb) wählen, wie zum Beispiel eBay oder Amazon. Sie können auch kleinere und Nischenplattformen in Erwägung ziehen.

Es gibt viele internationale Marktplätze und Bestseller Websites, aus denen Sie wählen können. Um die besten Online-Marktplätze für Ihr Unternehmen zu finden, sollten Sie die Marktplatzgebühren, die Anforderungen und die wichtigsten Kategorien berücksichtigen.

Über Webinterpret

Webinterpret ermöglicht es Verkäufern von Amazon, eBay und anderen Marktplätzen, durch lokalisierte Versionen ihre Produktangebote effektiver in internationalen Märkten zu verkaufen. Für eine KOSTENLOSE Analyse Ihres internationalen Verkaufspotentials, nehmen Sie Kontakt mit unseren Experten für grenzüberschreitenden Handel auf.

Ecommerce vs. Coronavrius & Brexit: free download

Was, wo und wie kann man nach Covid-19 und Brexit online verkaufen?

Quellen

Ähnliche Beiträge: