ecommerce-dollar

[Ebook] Lesen Sie unseren Guide zu den Top-E-Commerce-Marktplätzen: alle wichtigen Informationen an einem Ort!

Großbritannien ist der zentrale Markt für Onlinekäufer. Laut eMarketer war der B2C E-Commerce-Verkauf dort fast dreimal so hoch wie auf dem zweitgrößten westeuropäischen Markt, Deutschland. Und wie ist es mit den deutschen Konsumenten? Die besonderen Anforderungen, die deutsche Kunden an Verkäufer stellen, erfordern eine Anpassung. So wird beispielsweise die Privatsphäre in Deutschland sehr viel höher geschätzt als in Großbritannien und das Vertrauen in E-Commerce ist daher auch geringer. In Deutschland zahlen nur 20 Prozent der deutschen Onlinekäufer mit Kreditkarte und 45 Prozent bevorzugen eine Zahlung per Rechnung.

Sind Sie an weiteren Fakten, Zahlen, Trends und Voraussagen zu den Top-Marktplätzen im E-Commerce-Bereich interessiert?

UK-ecommerce-marketplace

Lesen Sie mehr in unserem umfassenden Guide. Dort erhalten Sie wichtige Einsichten in den britischen, deutschen, amerikanischen, französischen und italienischen Onlinemarkt, ALLES AN EINEM ORT!

Kann das britische Wetter einer der Faktoren sein, der lokale Käufer dazu bewegt, ihren Einkauf gemütlich vom heimischen Sofa aus zu tätigen? Es scheint zumindest ein angenehmeres Szenario zu sein als eine Einkaufstour an einem regnerischen Tag in einer Haupteinkaufsstraße. Der britische Marktplatz zeichnet sich durch einen starken Wettbewerb, Kundenorientierung und enorme Kaufkraft aus. Darüber hinaus fördern relativ günstige Mobilfunktarife den Onlinekauf.

Die deutsche Marke ist auf der ganzen Welt anerkannt. Dies trifft auch auf das Image des deutschen Käufers zu. Er gilt als klug, tüchtig und mit dem Onlinehandel gut vertraut. Besondere Eigenschaften des deutschen Marktes sind seine hohe Internetnutzungsrate von 83 Prozent – 91 Prozent der Altersgruppe der 30 – 49-Jährigen kaufen regelmäßig online ein – aber auch eine sinkende Wachstumsrate.

Der amerikanische Traum ist zum Synonym für Möglichkeiten, Chancengleichheit und Erfolg geworden. Die USA haben die größte Volkswirtschaft der Welt und sind der Ursprungsort von E-Commerce-Giganten wie Amazon und eBay. Trotzdem gilt der US-Markt für Einsteiger als schwierig. Seine sich ändernde Demographie, die große Binnenmarktkonkurrenz und schnell wechselnde Technologie sind Herausforderungen für Verkäufer, die den Ansprüchen und Erwartungen der amerikanischen Konsumenten gerecht werden wollen.

Dass französische Frauen gut gekleidet und modeinteressiert sind, gehört zum Allgemeinwissen. Tatsächlich ist Mode in der E-Commerce-Welt eine sehr beliebte Kategorie. Unabhängig davon, was verkauft wird, müssen die Erwartungen der Konsumenten jedoch erfüllt werden. Einige möchten stundengenaue Lieferungen, andere wollen eventuell, dass ihre Ware an ein sicheres Schließfach zugestellt wird.

Italien ist das Land der mediterranen Sonne, des Weins und der Romantik. Kein Wunder also, dass in Italien Ferien und Reisetickets zu den meistverkauften Artikeln gehören.  Die wachsenden Einkommensunterschiede und der Kontrast zwischen Nord- und Süditalien bieten viele Möglichkeiten für Onlinehändler. Es gibt eine große Nachfrage nach exklusiven Kosmetik & Modemarken.

Wollen Sie Ihr volles Verkaufspotential kennenlernen? Dann sprechen Sie mit unserem E-Commerce Experten! Erfahren Sie, wie Sie Ihren Verkauf maximieren können. Buchen Sie jetzt ein kostenloses Beratungsgespräch!

Buchen Sie Ihr Webinar

Dieses Buch beinhaltet reichhaltige Informationen über die Top-E-Commerce-Märkte. Es erwarten Sie Einsichten in Verkaufszahlen und Fakten, Trends, Informationen zu Versand, zum Kaufverhalten und vieles mehr. Sie werden nicht nur mehr über die Eigenarten der verschiedenen Märkte erfahren, sondern auch praktisches Wissen für bessere Verkaufsentscheidungen erhalten.


Downloaden Sie jetzt den Guide!