ecommerce-statistiken

7 wesentliche E-Commerce-Statistiken

Diese 7 E-Commerce-Statistiken werden eBay, Amazon und anderen Online-Verkäufern Aufschluss darüber geben, wie sie im Jahr 2024 und darüber hinaus erfolgreich verkaufen können.

In diesem Artikel erfahren Sie:

  • Bedeutende E-Commerce-Statistiken und Trends.
  • Handlungsempfehlungen, um Ihr Unternehmen auf die nächste Stufe zu heben.

E-Commerce Kalender 2024: Kostenloser Download

ecommerce kalender 2024 webinterpret

Klicken Sie auf die untenstehenden Links, um direkt zum gewünschten Abschnitt zu gelangen:

Der weltweite B2B-E-Commerce-Markt verzeichnet eine Wachstumsrate von 18,7%
Ausgaben für digitale Werbung um 49% gestiegen
70% der Online-Käufer kaufen auf ausländischen Websites ein
48% der Online-Käufer gehen direkt zu einem großen E-Commerce-Marktplatz
Der globale KI-Markt wird bis 2025 einen Marktwert von 190,61 Milliarden US-Dollar erreichen
Für 8 von 10 Verbrauchern ist Nachhaltigkeit ein wichtiges Kaufkriterium

Online-Handel-Statistiken

Ungeachtet dessen, ob Sie auf eBay, Amazon oder anderen Marktplätzen verkaufen, sollten Sie die neuesten E-Commerce-Statistiken und Trends im Auge behalten.

Die sich schnell verändernde E-Commerce-Branche sowie weltverändernde Ereignisse und Phänomene wie der Brexit oder das Coronavirus können große Auswirkungen auf den globalen E-Commerce haben.

Aus diesem Grund ist es wichtig, dem aktuellen Geschehen immer einen Schritt voraus zu sein.

Die nachfolgenden Statistiken und Daten verraten Ihnen mehr über veränderte Online-Kaufgewohnheiten, internationale Verkäufe, Werbung im E-Commerce, KI und Nachhaltigkeit im E-Commerce und vieles mehr.

Lesen Sie weiter.

Kostenloser Download: AI Seller Tools

ai seller tools blue charts

 #1 E-Commerce-Statistik: Der weltweite B2B-E-Commerce-Markt verzeichnet eine Wachstumsrate von 18,7%

  • Der weltweite B2B-E-Commerce-Markt soll von 2021 bis 2028 mit einer durchschnittlich jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 18,7% weiter steigen (Grand View Research).
  • Es wird erwartet, dass der weltweite Online-Umsatz im Jahr 2023 22% des gesamten Einzelhandelsumsatzes erreichen wird (gegenüber 14,1% im Jahr 2019, Statista).
  • Der weltweite E-Commerce-Marktumsatz im Einzelhandel wird im Jahr 2023 6,54 Billionen US-Dollar erreichen (gegenüber 3,53 Billionen US-Dollar im Jahr 2019, Statista).
  • Bis zum Jahr 2040 werden wahrscheinlich 95% der Einkäufe im Einzelhandel Online getätigt werden und der traditionelle Einzelhandel so gut wie nicht mehr existent sein (Nasdaq).

ecommerce sales global 2014 2023

Nachdem das Online-Shopping den traditionellen Einzelhandel überholt hat, boomt der E-Commerce auf globaler Ebene. Die zunehmende Zahl von Online-Marktplätzen, Käufern und grenzüberschreitenden Einkäufen fördern das Wachstum des Marktes.

Laut Mike Bishop, COO von Webinterpret:

Der grenzüberschreitende Online-Handel wächst schneller als der gesamte E-Commerce Markt und dieser Trend wird sich voraussichtlich fortsetzen.

Amazon & eBay Bestseller-Produkte: GRATIS downloaden

meistverkaufte rtikel eBay amazon downloaden

#2 E-Commerce-Statistik: Ausgaben für digitale Werbung um 49% gestiegen

  • Der pandemische Anstieg der E-Commerce-Verkäufe beschleunigte das Wachstum der Werbung im US-E-Commerce-Kanal auf 49,8% (eMarketer).
  • Nach Angaben von Amazon nutzen 76% der Amazon Käufer die Suchleiste, um einen Artikel zu finden. Die Suchwerbung ist eine Möglichkeit für Marken, sich von der Konkurrenz abzuheben.

In der heutigen Zeit führt der erste Platz in den organischen Suchergebnissen auf beliebten Marktplätzen wie eBay oder Amazon nicht unbedingt zu den besten Ergebnissen. Aufgrund der Bedeutung der bezahlten Anzeigen erscheint das erste organische Ergebnis unter Umständen nur noch in der Mitte der Seite oder sogar ganz am Ende!

Bei eBay beispielsweise können in den populärsten Kategorien mehr als 50% der ersten Seite der Suchergebnisse gesponserte Produkte sein. Dazu zählen die ersten 5 Suchergebnisse, welche die meisten Klicks erhalten.

ecommerce ebay sponsored products

Dennoch bietet die E-Commerce-Werbung viele Vorteile. Anzeigen auf Marktplätzen haben einen positiven Einfluss auf Produktaufrufe, Transaktionen und Einnahmen. Im Allgemeinen sind sie sehr effektiv, wenn es darum geht, den Umsatz kurzfristig zu steigern.

Ganz anders verhält es sich jedoch mit einer effektiven langfristigen Werbestrategie. In manchen Fällen müssen Verkäufer einen größeren Werbeaufwand betreiben und in anderen Fällen lassen sich Produkte relativ leicht ohne (übermäßige) Werbeausgaben verkaufen.

Bei der Werbung geht es größtenteils darum, ein Gleichgewicht zwischen investiertem Geld und erzielten Ergebnissen zu finden.

Dies setzt in der Regel Kenntnisse und Erfahrungen in der Werbung voraus, zum Beispiel ein gutes Verständnis der Besonderheiten eines bestimmten Marktes oder der Nachfrage- und Wettbewerbsdynamik.

Bedauerlicherweise sind viele Verkäufer nicht damit vertraut, wie Werbung auf bestimmten Plattformen funktioniert. Auf diese Weise können sie sowohl bezahlten als auch organischen Verkehr verlieren.

Kostenloser Download: eBay Promoted Listings

eBay advertising free download

 #3 E-Commerce-Statistik: 70% der Online-Käufer kaufen auf ausländischen Websites ein

  • 70% der Online-Käufer kaufen bereits auf ausländischen Websites ein (eMarketer).
  • Fast die Hälfte der US-Käufer kaufen grenzüberschreitend ein (Pitney Bowes).

Laut eMarketer sind 80% der Einzelhändler weltweit der Ansicht, dass der grenzüberschreitende Handel profitabel ist oder dass Verkäufer nach der Ausweitung ihrer Marktplatzpräsenz ihren Umsatz um bis zu 1,000% steigern konnten.

Cross border ecommerce on the increase

Eine internationale Expansion beim E-Commerce ist besonders effektiv, wenn bezahlte Marketingkampagnen auf dem Heimatmarkt des Verkäufers ein Plateau erreichen. Eine weitere Erhöhung der CPCs (Kosten-pro-Klick), um den Verkehr zu erhöhen, kann zu einem Rückgang der Kampagnenklicks, des Umsatzes und der Gesamtrentabilität führen.

Unter solchen Umständen können weniger wettbewerbsfähige Märkte niedrigere CPCs und eine bessere Rendite für die Werbeausgaben bieten.

ecommerce cpc international markets

Außerdem ist die Möglichkeit, die im Ausland unbefriedigte Nachfrage zu erfüllen, eine der wichtigsten weltweiten Chancen für Marktplatzverkäufer. Auf Amazon und eBay können Sie auf Märkten mit größerem Umsatzpotenzial und weniger Wettbewerb verkaufen.

Es lohnt sich, ausländische Märkte in Betracht zu ziehen, in denen lokale Online-Verkäufer nicht in der Lage sind, bestimmte Produkte anzubieten oder die lokale Nachfrage zu befriedigen. In Italien beispielsweise mangelt es an Dynamik in Bezug auf lokale Angebote und viele Produkte müssen aus dem Ausland importiert werden. Dazu zählen zum Beispiel Kleidung ausländischer Marken oder Fahrzeugteile für aus dem Ausland importierte Autos.

 #4 E-Commerce-Statistik: 48% der Online-Käufer gehen direkt zu einem großen E-Commerce-Marktplatz

  • Lediglich 6% der B2B-Käufer nutzen gegenwärtig keine Online-Marktplätze.
  • Es wird prognostiziert, dass in den nächsten fünf Jahren 75% der B2B-Beschaffungsausgaben über einen Online-Marktplatz erfolgen werden.

Viele Verbraucher beginnen mit dem Kauf von Produkten nicht bei Google oder Einzelhandelswebseiten, sondern bei Marktplätzen.

Das Verkaufen auf Online-Marktplätzen hat viele Vorteile. Vor allem strömen die Online-Käufer auf Marktplätze wie eBay, Amazon oder Walmart, um dort einzukaufen, Preise zu vergleichen oder ihre Einkäufe zu erledigen.

Darüber hinaus ist eine der häufigsten Bedenken von Käufern, die von unabhängigen Websites und unbekannten Marken einkaufen, das mangelnde Vertrauen zum Zeitpunkt des Kaufabschlusses und der Eingabe der Zahlungsdaten.

In Wirklichkeit kaufen die Menschen eher bei Anbietern, wenn sie den Eindruck eines seriösen Händlers machen und auf einem etablierten Marktplatz verkaufen. Auf diese Weise profitieren die Inhaber von Online-Shops automatisch von der plattformeigenen Markenbildung.

Many consumers don’t start with Google or retail websites when they want to purchase products, but with marketplaces.

Und schließlich beschleunigt sich der B2B-E-Commerce-Verkauf über Websites und Online-Marktplätze. Laut Gartner ist der Unternehmens-Marktplatz ein neues Geschäftsmodell, das:

  • Neue Fähigkeiten entwickelt
  • Ein größeres Ökosystem schafft
  • Marken ermöglicht, neue Zielgruppen zu erreichen und neue Einnahmequellen zu erschließen.

Marktplätze sind zeit- und kosteneffizienter, da sie als zentrale Anlaufstelle für B2B-Käufer dienen.

#5 E-Commerce-Statistik: Der globale KI-Markt wird bis 2025 einen Marktwert von 190,61 Milliarden US-Dollar erreichen

  • Es wird erwartet, dass der globale Markt der Künstlichen Intelligenz (KI) bis 2025 einen Marktwert von 190,61 Mrd. US-Dollar erreichen wird.
  • Die prognostizierte jährliche KI-Wachstumsrate beträgt 33,2% (zwischen 2020 und 2027).
  • 80% der Führungskräfte im Einzelhandel gehen davon aus, dass ihre Einzelhandelsunternehmen bis 2027 KI-gestützte intelligente Automatisierung einführen werden.
  • 51% der E-Commerce-Unternehmen haben Automatisierungstechnologien in den Bereichen Vertrieb, Marketing und Kundenservice implementiert, um ein nahtloses Benutzererlebnis für die Kunden zu gewährleisten.

Künstliche Intelligenz und Automatisierung spielen heute eine zentrale Rolle bei der Umgestaltung des globalen E-Commerce, insbesondere wenn es darum geht, das Kundenerlebnis zu verbessern und international zu verkaufen.

So ist beispielsweise die linguistische Datenverarbeitung – LDV (in der englischsprachigen Literatur Natural Language Processing – NLP) ein Teilbereich der KI, welches die treibende Kraft hinter Übersetzungs-Apps wie Google Translate und E-Commerce-Übersetzungslösungen ist.

Auch das KI-basierte, E-Commerce-optimierte Übersetzungssystem von Webinterpret nutzt die innovative LDV-Technologie, mit der Maschinen Produktinformationen analysieren können. Ziel ist es, einen entsprechenden Kontext zu schaffen, um die bestmöglichen Übersetzungen zu erhalten. So werden die Chancen, ein Produkt auf bestimmten internationalen Märkten zu verkaufen, maximiert.

Diese für den E-Commerce optimierte maschinelle Übersetzung unterscheidet sich von der normalen maschinellen Übersetzung, da sie speziell für E-Commerce-Produkte im Zusammenhang mit dem E-Commerce entwickelt und trainiert wurde.

#6 E-Commerce-Statistik: Für 8 von 10 Verbrauchern ist Nachhaltigkeit ein wichtiges Kaufkriterium

  • 52% der Online-Käufer bevorzugen den Kauf in einem Online-Shop, wenn die Umweltbelastung bei der Lieferung geringer ist als die eines anderen.
  • 79% der Millennials geben an, dass Flexibilität bei dem Versand für sie wichtig ist und dass sie sich eher für alternative Lieferoptionen wie Wochenendlieferungen oder klimaneutrale Lieferung entscheiden.

In Anbetracht der begrenzten Ressourcen unseres Planeten werden sich die Verbraucher zunehmend der Notwendigkeit von Nachhaltigkeit bewusst. Tatsächlich hat die Pandemie das Umweltbewusstsein der Verbraucher noch verstärkt.

Da immer mehr Käufer nach Produkten und Marken suchen, die mit ihren umweltfreundlichen Werten übereinstimmen, wird der Einzelhandel zunehmend umweltbewusster.

Darüber hinaus werden die Bemühungen, die hohe Umweltverschmutzung durch die Frachtindustrie zu begrenzen, wahrscheinlich einen ziemlich großen Einfluss auf den E-Commerce-Sektor haben.

Um die Loyalität umweltbewusster Kunden zu gewinnen, sollten sich Verkäufer um nachhaltigere und umweltgerechte Praktiken für ihr Geschäft bemühen, zum Beispiel indem:

  • Den Kunden an der Kasse eine umweltfreundliche Versandoption angeboten wird
  • Umweltfreundliche Versandmethoden und -partner benutzt werden
  • Nachhaltige, wiederverwendbare Verpackungen verwendet werden
  • Eine Auswahl von Kartons, die die richtige Größe für bestimmte Produkte, zur Verfügung gestellt werden (Vermeidung von überflüssigen Verpackungen)
  • Bestellungen von desselben Kunden in einem Paket zusammengefasst werden
  • Umweltfreundliche Produkte angeboten werden.

Über Webinterpret

Webinterpret ermöglicht es Verkäufern von Amazon, eBay und anderen Marktplätzen, durch lokalisierte Versionen ihre Produktangebote effektiver in internationalen Märkten zu verkaufen. Für eine KOSTENLOSE Analyse Ihres internationalen Verkaufspotentials, kontaktieren Sie unsere Experten für internationalen Handel.

Maximieren Sie Ihr ecommerce Potenzial

Maximieren Sie Ihr E-Commerce-Potenzial mit Online-Marktplätzen

Quellen

Ähnliche Beiträge: